3 Farben des LEAF 2 in der Luft

Es war einmal...

Supair wurde an den Ufern und im Himmel des Sees von Annecy geboren. Seit 40 Jahren lassen wir Sie Abenteuer in der Luft erleben. Entdecken Sie diese fabelhafte Geschichte...

SUPAIR, 40 Jahre Leben in der Luft

Supair wurde in Hochsavoyen zwischen einer Werkstatt von Design und wohltuenden Winden, zwischen dem Talwind und der Bergthermik geboren. Unser roter Faden : die Freude am Fliegen, die Nähe zum Piloten, Spitzenleistungen und Teamwork.

Und wir haben den roten Faden nie verloren.

Unsere Gurtzeuge kennt jeder Pilote. Unsere Schirme sind instinktiv mit einer beruhigenden Sicherheitsreserve. Unser Zubehör begleitet dich in der Luft, überall hin.

Wir waren schon immer der Meinung, dass es möglich ist, das Leben der Piloten zu schützen und gleichzeitig zu begeistern.

Unsere Marke bringt Designer, Flugbegeisterte, technische  Vorstellungskraft zusammen, um Produkte für den Outdoor-Bereich zu entwerfen. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Wir sehen einfach aus wie das, was wir sind: eine effiziente, kultivierte Marke, die sich der Freiheit des Windes öffnet.

Seit den Anfängen vom Gleitschirmfleigen, bleiben wir dem kreativen und abenteuerlustigen Geist der Pioniere treu, um allen neuen Gleitschirmfliegern den Zugang zur Luft zu erleichtern und neue, innovative Produkte und Dienstleistungen zu erfinden.

Bei den ersten Flügen von Supair musste alles neu erfunden werden.

Alles musste bei jedem Flug in unserer Gemeinde noch neu erfunden werden.

Lass uns inspiriert sein, gehen wir an die frische Luft.

Supair, 40 Jahre Leben in der Luft...

1979

Die kleine und große Geschichte, die sich mit der Leidenschaft vom Fliegen mischt, beginnt 1979 mit dem Gründer Pierre Bouilloux. Er hatte viele Ideen, war ein großer Fan von Design und ein Drachenfliegerlehrer, der sich mit dem Thema Gurte beschäftigte, da seine Passagiere im Flug aufgrund von Druckstellen in Ohnmacht fielen. Seine erste Nähmaschine verwandelte seine Wohnung in Annecy (Haute-Savoie) in eine Produktionsstätte.

1982

Die Anfänge

Die ersten Produkte mit der Unterschrift "SUP'AIR" stammen aus dem Jahr 1982... Seitdem hat die Marke viele Meilensteine erlebt.

1982-1985

Die ersten SUPAIR-Gurtzeuge werden auf den Markt gebracht und die Marke nimmt mit den Anfängen dieses neuen Sports Fahrt auf.

1988

Zum ersten Mal integrieren die SUPAIR Gurtzeuge den Rettungsschirm.

Artikelarchiv über Gurtzeug PRO-TECH

Anfänge 90

Anfang der 90er Jahre gab es eine weitere Innovation: die ersten automatischen Schnallen für Gleitschirmgurte. Sie werden (von der Idee über das Design und die Entwicklung bis hin zur Produktion) in Partnerschaft mit einem örtlichen Fachunternehmen entwickelt. Einige Jahre später führte die Entwicklung dieser Schnallen zu den ersten Anti-Vergessens-Systemen (Safe-T-Bar)

Archivfoto von Pierre Bouilloux

1990-1994

Parallel dazu fliegt Pierre. Er wird von 1990 bis 1994 französischer Meister im Gleitschirm-Streckenflug und verbessert mehrfach die Weltrekorde im FAI-Dreieck. Er unternahm auch zahlreiche Biwakflüge, bei denen er einer der Vorreiter war.

1992 wird SUPAIR der erste Hersteller, der den Airbag in das Gurtzeug integriert. Die ersten Anti-Balance-Systems verbessern die aktive Sicherheit von Gurtzeugen.

Das gesamte 90. Jahrzehnt ist eine Zeit, in der sich die Dämpfungssysteme stark weiterentwickeln; SUPAIR ist der erste Hersteller, der den Airbag in die Gurtzeuge einbaut.

Nähen und Herstellen von SUPAIR-Produkten

2000

SUPAIR eröffnet seine Werkstatt in Rumänien.

Foto der SUPAIR-Räume in Chavanod

2006

Umzug in die heutigen Räumlichkeiten in Chavanod mit den Büros, dem Lager, den Design-Werkstätten und der Entwicklung. Jedes Gurtzeug , das von den europäischen Fertigungsstätten eingeht, wird einzeln geprüft und mit Zubehör ausgestattet, bevor es "ready to fly" verschickt wird.

Akro-Pilot Raul Rodriguez

2007

Gründung eines Teams von Acro-Piloten.

Abwurfsystem des Gurtzeug ACROBASE

2012

Gurtzeug mit Trennsystem des Hauptschirms und lenkbarer Nothilfe BASE System.

Erster Tadnem SUPAIR SORA

2014

SUPAIR beginnt mit dem Design und der Herstellung von Schirmen. Sein erstes Modell ist ein Tandemschirm, der SORA, der schnell zu einer Referenz für Fluglehrer und Schulen wird.

Erste Version der ultraleichten Schirm EIKO

2015

Erste Soloschirme unserer Marke der EONA (EN-A), der EIKO (Bergsteigerschirm) und der LEAF.

WILD EN-D Schirm für Hike & Fly-Wettkämpfe

2017

Übernahme der Marke Gradient. Das Modell WILD, das von Benoît Outters geflogen wird, erreicht beim renommierten X-Alps-Wettbewerb den zweiten Platz auf dem Podium.

Hike&Fly Supair

2018-2019

Eröffnung der Filialen in der Schweiz und in Deutschland. Explosion der Hike&Fly Sektors, die den SUPAIR-Produkten zugute kommt.

Birdy in Aktion

2021-2022

Markteinführung des BIRDY, ein "Schweizer Taschenmesser" begleitet den Aufstieg den kontinuierlichen Aufstieg zum Schirmhersteller.

Das Radical in der momentan vierten Generation und EIKO in der zweiten Auflage.

Birdy - Schule Fortschritt Gleitschirm EN-A+