Savage Fire und Earth über dem See von Annecy Schirm Savage in Aktion

SAVAGE

Erkunde neue Grenzen
Ein leichter Schirm, um weit zu kommen und schnell zu laufen. Mit 15 m/s auf dem Beschleuniger oder 3 m/s auf den Wanderstöcken.

Kategorie: EN-C
Gewicht: 4,00 kg in M
Löschen

5 250,00

Empfohlener Verkaufspreis inkl. MwSt. in Frankreich
Anwendung
  • Flüge am Hausberg
  • Streckenflug
  • HIKE & FLY
  • Tandem
Häufigkeit
  • Gelegentlich
  • Regelmäßig
  • Professionell
Niveau
  • Anfänger
  • Hobbypilot
  • Sportlich Wettkampf

Über SAVAGE

Süd-Nord-Überquerung der Alpen, Flachland-Strecken in Südafrika, Biwakfliegen im Himalaya, Wettbewerbe - wähle du dein Abenteuer, der SAVAGE kümmert sich um den Rest.

Er ist schnell und sicher und wurde von den Piloten des Supair R&D-Teams für den persönlichen Gebrauch ausgewählt.

Wir haben den ersten Prototyp im Herbst 2018  erhalten. Das Verhalten war bereits von 40 bis 50 km/h gut und die Steuerung sehr reaktionsschnell, aber wir hatten den Schirm damals für zu thermisch anspruchsvoll gehalten.

Die nächsten sechs Monate verbrachten wir also damit den Schirm  (die Wölbung) und die Bremse einzustellen, um die ideale Kontrolle zu erreichen. Die Einstellung , mit der wir zufrieden waren. die Bremseinstellung ermöglicht es dem Piloten hohe steile Kurven zu fliegenund der Schirm behält dabei einen ausreichenden Spielraum zum  Stallpunkt. Die Steuerkraft ist ansteigend und maximal vor dem Stall. Die Steuerung ist direkt.

Das Jahr 2019 war seinerseits darauf ausgerichtet die Leistung der Schirme zu verbessern und gleichzeitig die Kriterien für die EN-C-Zulassung einzuhalten. Es folgten mehr als 100 Stunden Flug in allen Größen, an herausfordernden Orten und unter schwierigen Bedingungen, um schließlich die richtige Mischung zu erreichen.

Anfang 2020 ist der SAVAGE fertig. Er ist stabil , auch im beschleunigten Zustand und  ermöglicht so ein effizientes Fliegen in Reliefnähe. Niedrige Geschwindigkeiten können fürs Toplanden genutzt werden. Toplanden und wieder Starten, einfacher war es nie.Wir haben uns bemüht, jede Größe, von XS bis ML, auf die gleiche Leistung abzustimmen.

Schirm Savage in Aktion

Merkmale

Steuerung
  • Fortgeschrittene Piloten
  • Start zu Fuß oder mit der Winde
Lieferumfang
  • Ergonomische, ultraleichte Tragegurte
  • Sharknose Profil
  • Ronstan Low Friction Umlenkrollen
  • Anti-Reibungs Ringe
  • Smart Mini Ribs
  • Ohrenanlegehilfe
  • System zur Entleerung der Flügelspitzen
Materialien
  • Obermaterial: Porcher Sport Skytex 32 g/m² & Skytex 27 g/m2
  • Obermaterial: Porcher Sport Skytex 27 g/m².
  • Zellzwischenwände : Porcher Sport Skytex 32 & 27 hard finish
  • Stoff Verstärkungen: Porcher Sport SR 170
  • Leinen der Galerie & mitteleren Eben: Edelrid
  • Leinen : Edelrid & Liros
Zulassung
  • Norm EN 926 - 1 und 2 und LTF 91/09 - Klasse C
Lieferumfang
  • Gleitschirm SAVAGE
  • Kompressionssack /Gurtband Kompression
  • Rucksack Trek 130
  • Compact Case
  • Handbuch (USB-Stick)
  • Tasche mit Reparaturset

3D-Modell

Supair SAVAGE - Technische Merkmale

Miniaturvideo Savage

Savage - Entdecke neue Grenzen

Miniaturvideo SAVAGE

Technische Daten

SAVAGE XS S M M-L
Anzahl der Zellen 67 67 67 67
Ausgelegte Fläche (m²) 22,5 24,5 26,0 27,5
Spannweite (m) 12,09 12,62 13,00 13,37
Leinen (m) 2,32 2,42 2,49 2,56
Ausgelegte Streckung 6,5 6,5 6,5 6,5
Projizierte Fläche (m²) 18,88 20,57 21,82 23,08
Projizierte Spannweite (m) 9,37 9,78 10,07 10,36
Projizierte Streckung 4,65 4,65 4,65 4,65
Gewicht Schirm (kg) 3,60 3,80 4,00 4,30
Gewichtsbereich (kg) 65-85 75-95 85-105 95-115
Zulassung EN - LTF C EN - LTF C EN - LTF C EN - LTF C
Anzahl der Tragegurte 3+1 3+1 3+1 3+1

Achtung: Der SAVAGE ist tolerant, aber er bleibt ein Sportschirm, Kategorie C, gemäß der Norm EN926-2 zur Klassifizierung von Gleitschirmen. Praktisch bedeutet dies, dass :

1- Um den SAVAGE ruhig in der Thermik fliegen zu können, musst du aktiv fliegen. Wir empfehlen, mindestens 50 Stunden pro Jahr unter aktiven Bedingungen zu fliegen und erste Erfahrungen mit Sicherheitstraining zu haben.
2- Im beschleunigten Zustand steuert man mit den Handles, die sich auf den C-Tragegurten befinden, wobei die Steuerungen in der Hand gehalten werden.
3- Dezenter Umgang mit den Bremsgriffen ist empfehlenswert. Grobes Steuern ist nicht empfehleswert. Übe dein Gefühl für die Thermik mit der Schirm zu entwickeln.
4- Wenn du ein Sicerheitstrainings-Kurs mit dem SAVAGE absolvieren magst, arbeite dich langsam zu beschleunigten Klappen vor, die anspruchsvoller sind als mit einem Schirm in der B-Klasse.

Darüber spricht man

01/02
"Der SAVAGE ist ein sportlicher Schirm , der sich bei hohen Geschwindigkeiten kaum verzieht. Ich kann ihn gut mit dem WILD vergleichen, sowohl was die Leistung als auch was die Manövrierfähigkeit angeht. Ich benutze ihn gerne für ein Biwak-Flug  oder einen Hilke and Fly-Wettkampf, wo es gut ist, wenn man ohne viel nachzudenken beschleunigen kann".
MARTIN REBORD - PILOT. STARTET OFT IN FRANKREICH, LANDET MANCHMAL IN LIECHTENSTEIN
"Der SAVAGE ist ein schneller, präziser und wendiger Schirm , der in seinem gesamten Geschwindigkeitsbereich eingesetzt werden kann. Durch die Herstellung aus leichtem Tuch lässt er sich leicht starten und begrenzt die Amplitude der dynamischen Reaktionen in Turbulenzen. er ist der  ideale Partner und sieht auch noch gut aus, was will man mehr".
JOËL FAVRE - BERUFLICH. UNTERRICHTET DIE FLUG FERNLEHRE ÜBERALL AUF DEM PLANETEN

Galerie

01/10

Galerie

Schirm Savage in Aktion
Schirm Savage in Aktion
Schirm Savage in Aktion
Schirm Savage in Aktion
Schirm Savage in Aktion
Schirm Savage in Aktion
Schirm Savage in Aktion
Schirm Savage in Aktion
Schirm Savage in Aktion
Savage in Aktion

Downloads

Hinweis

Zulassung

Foto STEP light Farben ocean im Flug
STEP LIGHT
Sora 2+ in Aktion
SORA 2 PLUS